In den letzten Wochen wurden wir mehrfach darauf angesprochen, ob wir in den Herbstferien wieder Kindernähkurse bei fapilu* anbieten. Diesem Wunsch kommen wir natürlich sehr gerne nach. Wir freuen uns nämlich sehr, dass so viele Kinder Spaß am Nähen finden bzw. bereits gefunden haben.

Daher bieten wir in der ersten Woche der Herbstferien (23.10. bis 27.10.2017Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 13 Uhr und Donnerstag von 14 bis 17 Uhr Nähtermine für Kinder an.

Um möglichst allen Wünschen, das Thema und den Termin betreffend,  gerecht zu werden, sind die Projekte immer frei wählbar. Sie sollten jedoch bei der Anmeldung mit uns besprochen werden, damit das Projekt auch wirklich von dem Kind in diesem Zeitraum fertiggestellt werden kann. Natürlich können auch Reißverschluss Täschchen, Kissen, Stoffkörbchen, Rucksackbeutel oder Umhängetaschen nach unseren bewährten Anleitungen genäht werden. Vielleicht gibt es sogar schon die ersten Ideen für Weihnachtsgeschenke ???

 

Die einzelnen Termine/Tage kosten 30 Euro und sind inklusive Material, soweit die Projekte in Umfang und Größe mit unseren übereinstimmen.

Geeignet sind die Termine für Kinder ab 8 Jahren, die bereits den Nähführerschein gemacht haben. Teilnehmen können maximal 5 Kinder.

Also melde dich schnell an! Wir freuen uns auf Dich!

 

 

Heute sooo dankbar!
… für tolle Kunden/innen,
… für ein super Team,
… für eine immer unterstützende Familie,
… für 7 Jahre fapilu* in der Fritz-Tillmann-strasse 4!
DANKE!

Das fapilu*-Team ist am
Mittwoch, 22.08.2017 und am
Donnerstag, 23.08.2017
zur Maschinenschulung bei Brother.
Daher bleibt unser Geschäft an diesen beiden Tagen geschlossen.
Ab Freitag sind wir dann wieder für Euch da!
Mit vielen tollen Tips und guter Beratung zu den Brothermaschinen.

Wir verabschieden uns ab Montag, 24.Juli 2017 in eine kreative Sommerpause und sind ab Montag, 7.August 2017 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für Euch da!
Dann ist immer noch jede Menge Zeit für Schultüten, kleine Zuckertüten und deren wundervollen Inhalt – wir freuen uns auf Euch und wünschen Euch bis dahin einen sonnigen Sommer!
Euer Team von fapilu*
Die Nähkurse für Kinder finden natürlich wie geplant bei fapilu* statt!

Es gilt wie immer: vor den Ferien ist nach den Ferien!

Dann habt Ihr nämlich alle wieder Lust zu Nähen.

Wir bieten Nähkurse für Erwachsenen und Kinder ab 8 Jahren an.

Hier ist unser neuer Nähkursplan ab August 2017!

Schaut rein und meldet Euch an – wir freuen uns auf Euch!

Na, das war aber ein gruseliges Wochenende. Nach den schönen sommerlichen Tagen, tut man sich besonders schwer, wieder die langen Hosen und Shirts anzuziehen, oder?

Aber jetzt stellen wir den Regenschirm und die Gummistiefel wieder in die Ecke und holen die Sonnenhüte wieder hervor.

Sonnenhut verlegt oder zu klein? Dann schnell zu fapilu*, da gibt es Sonnenhüte in den Größen 45 bis 54 in vielen verschiedenen Ausführungen. Ist das Wunschmodell nicht dabei? Kein Problem wir fertigen es gerne an.

 

Ich stand mal wieder vor der Überlegung, was ich zum Geburtstag verschenken soll, an Jemanden der eigentlich alles hat. Selbst gemacht sollte es sein. Da das Geburtstagskind gerne strickt, habe ich mich mal bei Pinterest umgeschaut. Pinterest ist meine bevorzugte Inspirationsquelle. Aber Vorsicht, es besteht Suchtgefahr!

Bei meiner Suche bin ich auf ein Körbchen gestoßen, in dem man Wolle und notwendiges Zubehör wie Strick- oder Häkelnadeln, eine Schere und ein Maßband unterbringen kann.


 

 

 

 

 

 

 

Als Vorlage habe ich das Schnittmuster für ein Utensilo/Stoffkorb genommen. Da findet man reichlich kostenlose Schnittmuster im Netz. Hinzugefügt habe ich die Henkel und die Abtrennung für das Zubehör. Dafür habe ich den Stoffstreifen ein drittes Mal zugeschnitten und an der langen Kante zur Hälfte gefaltet. Diesen habe ich auf die untere Kante des Außenstoffs gesteckt und anschließend verschieden breite Unterteilungen genäht.


 

 

 

 

 

 

 

Jetzt den Korb wie gehabt weiternähen. An der oberen Kante habe ich die beiden Henkel mitgefasst. Fertig! Das Geburtstagskind hat sich übrigens sehr gefreut.


Da die Workshops in den Osterferien so gut angenommen wurden, bieten wir auch in der zweiten Woche der Sommerferien wieder unterschiedliche Workshops für Kinder an. Geeignet sind die Termine für Kinder ab 8 Jahren, die bereits einen Nähführerschein gemacht haben. Die bei dem Nähführerschein erworbenen Nähkenntnisse sind Bedingung, um die fortgeschrittenen Projekte erfolgreich erledigen zu können. Teilnehmen können maximal 8 Kinder. Alle Workshops finden von 10 bis 13 Uhr statt.

Am Montag, dem 24.07.2017, nähen wir einen Rock mit Gummizug in der Taille. Der Rock wird in Weite und Länge den Bedürfnissen der Kinder angepasst. Wer die Zeit hat, sollte sich bereits im Vorfeld ein Stöffchen aussuchen, damit wir im Kurs schneller starten können. Kosten: 35 € inklusive Material

Am Mittwoch, dem 26.07.2017, nähen wir ein T-Shirt aus Jersey, welches am Halsausschnitt und an den Ärmeln Bündchen hat. Das wäre also für die Kinder die Gelegenheit mal mit dehnbaren Materialien zu arbeiten. Auch für dieses Projekt können die Stoffe schon im Vorfeld ausgesucht werden. Kosten: 35 € inklusive Material

 


Am Dienstag, dem 25.07.2017, nähen wir ein praktisches Reißverschluss Täschchen. Zur Wahl stehen eine Kosmetiktasche oder Federmäppchen in unterschiedlichen Formen. Kosten: 30 € inklusive Material

 

 


Am Donnerstag, dem 27.07.2017, könnt ihr einen  trendigen Rucksackbeutel nähen, den so bestimmt keiner hat. Kosten: 30 € inklusive Material

 

 

 

 


Am Freitag, dem 28.07.2017, nähen wir eine schöne Umhängetasche, die mit einem passenden Webband und einer aufgesetzten Tasche, in die z.B. Taschentücher passen, verziert wird. Kosten : 30 € inklusive Material

 

Anmeldungen bei fapilu*, Fritz-Tillmann-Str. 4, 53113 Bonn oder per Telefon unter: 0228-28618800

Wir freuen uns auf Dich!

Dein Team von fapilu*

Die Initiative Handarbeit e.V. hat am 10.Juni 2017 zum Tag der Handarbeit aufgerufen. Auf deren Homepage findet man alles zu deren Aktionen http://initiative-handarbeit.de/aktionen/. Ziel der Aktionen ist es immer, Geld für einen guten Zweck zu sammeln, in diesem Jahr für SOS- Kinderdörfer.

Wir von fapilu* haben uns überlegt, wie wir vor Ort etwas Gutes machen können. Dabei sind wir auf die Idee gekommen, Babydecken aus Jerseyresten zu nähen. Alle, die gerne nähen, haben vermutlich reichlich Jerseyreste, die nicht mehr für Mützen oder ähnliches reichen, aber dennoch zu groß sind, als das man sie einfach wegschmeißt. Jetzt habt Ihr die Möglichkeit sie weiterzuverarbeiten.

Wir laden Euch am Samstag,

dem 10.Juni 2017 ein,

von 10 Uhr bis 13.30 Uhr

mit uns Babydecken zu nähen.

Kommt vorbei, bringt Eure Jerseyreste mit und näht mit uns für den guten Zweck. Die Decken werden an bedürftige Familien in Bonn weitergegeben.

Nähmaschinen und Werkzeug stellen wir zur Verfügung. Eure Jerseyreste sollten für kindliche Projekte geeignet sein und mindestens 15 cm x15 cm groß sein.

Gebt uns doch bitte Bescheid, wenn Ihr vorbeikommen möchtet, damit wir ungefähr wissen, mit wie vielen Personen wir rechnen können. Ihr müsst natürlich nicht über den ganzen Zeitraum da sein.

fapilu*, Fritz-Tillmann Straße 4, 53113 Bonn, Telefon: 0228 – 28 61 88 00

Jeder von uns hat eine Lieblingsjeans, oder? Aber irgendwann müssen wir uns dann doch eingestehen, dass sie nicht mehr wirklich tragbar ist. Und dann? Man kann zum Beispiel für den Nachwuchs eine neue Jeans nähen.

Bei der Jeans, die mir hier zur Verfügung stand, habe ich sowohl vorne als auch hinten die Taschen nutzen können, da sie nicht zu riesig waren und zu meinem Schnittmuster passten. Vorne habe ich einen „Reißverschluss“ abgesteppt, aber nur wegen der Optik.

Da die Jeans schon häufig getragen war, ist das Material inzwischen schön weich und lässt sich durch die Bündchen gut zusammenziehen.

Man kann aber auch einen schönen Rock daraus nähen. Ich habe, da die Jeans weich genug war, einen Stufenrock genäht.

Möglich wäre aber natürlich auch ein Rock, bei dem  die Tascheneingriffe genutzt werden.  Das ist immer abhängig von dem Ursprungsmodell. Am besten eignen sich Herrenjeans mit weiten Beinen und aus 100% Baumwolle.

Aus den kleineren Resten lassen sich noch wunderbar Kosmetiktäschchen, Utensilos, Taschen und vieles mehr nähen. Schaut Euch um und lasst Euch inspirieren. Außerdem habt Ihr nicht nur Euer Portemonnaie geschont, sondern gleichzeitig etwas für die Umwelt getan. Also, viel Spaß dabei!

Nächste Einträge »